This is

Service

Digitale Strategie & Beratung


                Kommunikation - brennende Zeitung

Der Prozess demokratischer Willensbildung ist im Wandel. Politische Debatten werden zunehmend im digitalen Raum entschieden. Wir beraten politische Akteure, Organisationen und Unternehmen dabei, wie sie digital kommunizieren müssen, um mit Menschen und ihren Stakeholdern digital in Kontakt zu kommen und effektiv für ihre Anliegen zu werben.

Ausgangspunkt für unseren strategischen Beratungsansatz sind die politischen und kommunikativen Ziele unserer Kunden. Diese können sehr unterschiedlich sein: eine Partei möchte eine Wahl gewinnen; eine NGO Menschen gegenüber der Politik für ein bestimmtes Thema mobilisieren; oder ein Unternehmensverband politische Aufmerksamkeit für ein Nischenthema generieren.

Die Grundlage unseres strategischen Beratungsansatzes sind Daten. Das bedeutet, dass wir die Kommunikationsentscheidungen, Positionierung von Kunden, Kampagnenstrukturen und Zielgruppen immer auf Grundlage von Plattformdaten, Umfragen oder öffentlich zugänglichen Daten entwickeln. Es geht darum zu verstehen, warum Menschen sich für ein politisches Anliegen oder eine Organisation interessieren.

Wir verbinden Menschen und Politik im digitalen Raum.

Political Performance Marketing

Das Ziel von Political Performance Marketing ist, eine Gruppe von Menschen aufgrund von datenbasierten politischen Präferenz-Annahmen mit einer Organisation oder einer politischen Position in Kontakt zu bringen, um diese zu informieren, zu mobilisieren oder zu überzeugen. Das heißt, wir identifizieren Zielgruppen, die sich mit hoher Wahrscheinlichkeit für ein politisches Thema oder Anliegen interessieren und verbinden diese Menschen auf Social Media Plattformen mit politischen und gesellschaftlichen Akteuren, welche ebenjene Themen voranbringen.

Wir stellen sicher, dass politische Akteure ihre digitale Reichweite relevant steigern, damit sie mehr Aufmerksamkeit für ihre Botschaften und Anliegen bekommen, mit Menschen in einen direkten digitalen Dialog treten können und eine nachhaltige Community von Unterstützer*innen aufbauen.

Unser Ansatz ist, Zielgruppen und Organisationen durch involvierende Inhalte nachhaltig miteinander zu verbinden und dadurch ihre politischen Positionen in der digitalen Öffentlichkeit zu stärken. Wir machen nur zielgruppenspezifische Kommunikation, die öffentlich für jeden einsehbar ist, die Privatsphäre und persönlichen Daten von Menschen respektiert und das Ziel verfolgt, mehr Menschen in digitale demokratische Diskurse einzubinden.

Nur wer sein Publikum kennt und es ernst nimmt, kann aus Betroffenen Beteiligte machen und für ein Anliegen mobilisieren.

Content

Aufmerksamkeit: Im digitalen Zeitalter ein knappes ökonomisches Gut. Für politische Akteure ist es daher entscheidend, die eigenen Zielgruppen im digitalen Dschungel mit relevanten und involvierenden Inhalten anzusprechen. Die Herausforderung: Gerade politische und gesellschaftliche Themen sind oft komplex und müssen einfach, konsistent, kreativ und mobile-first gedacht werden, um das Interesse der Menschen zu wecken.

Basierend auf der verhaltensorientierten Content-Matrix entwickeln und testen wir permanent neue Formate für die digitale Öffentlichkeit. Ob statisch oder Bewegtbild, kurz und knackig oder lang und mit Liebe für Details – politische Botschaften stehen im digitalen Zeitalter vor der Herausforderung, sowohl verständlich als auch ansprechend in die Logik der jeweiligen Plattform übersetzt zu werden. Mehr als jemals zuvor steht dabei im Mittelpunkt, die Kommunikation nicht nur vom Absender her zu denken, sondern auch und vor allem aus der Sicht der Empfängerin: Wofür interessiert diese sich überhaupt? Sind eher informative Zahlen und Fakten für die Ansprache relevant oder doch ein emotionales Kurzvideo?

Im Prozess der Content-Erstellung setzen wir auf Daten. Diese helfen uns im Kreationsprozess dabei, Entscheidungen nicht auf Basis eines bloßen Gefühls, sondern anhand von Zahlen und Fakten zu treffen. Das heißt, dass wir unsere digitalen Inhalte und Themen je nach Resonanz auf einer Plattform oder innerhalb einer Zielgruppe beständig anpassen und neu ausrichten, sodass die adressierte Öffentlichkeit bestmöglich abgeholt und nachhaltig eingebunden wird.

Content wirkt, wenn dieser politische Botschaften verständlich macht und Mehrwert stiftet.

Data & Analytics

Daten sind die Grundlage für erfolgreiche digitale Kommunikation. Sie geben uns Aufschluss darüber, auf welchen Plattformen wir für das jeweilige politische Anliegen die relevanten Zielgruppen ansprechen können. Jede digitale Kommunikationsstrategie muss sich damit befassen, wie eine Organisation nachhaltig eigene Datenpunkte aufbauen kann, um langfristig von Plattformdaten unabhängig zu werden.


                Data & Analytics

Daten dienen uns als Input für die Erstellung von Kommunikationsstrategien, ermöglichen die Erfolgsmessung von digitaler Kommunikation und bilden die Grundlage für die Identifikation, das Testen und die Weiterentwicklung relevanter Zielgruppen. Unsere Arbeit beruht auf der Nutzung von Kundendaten, Plattformdaten, öffentlich verfügbaren Daten und Umfragen, die wir für unsere Kunden durchführen. In Workshops arbeiten wir zusammen mit unseren Partner*innen daran, dass sie interne und externe Daten besser verstehen und lernen, diese gewinnbringend für ihre digitale Kommunikation einzusetzen.

Mit Hilfe von Datenanalysen, Clustering-Verfahren und eigenen Software-Tools entwickeln wir jeden Tag Lösungen, um Daten für politische Kommunikation nutzbar zu machen. Integrität steht für uns dabei an oberster Stelle. Weder werden Daten gekauft noch ohne Einverständnis der Nutzer*innen erhoben. Im Fokus steht die Frage, wie wir mit Hilfe von Daten nicht nur relevantere Kommunikation ermöglichen, sondern auch strukturell Organisationen und Prozesse schaffen, die den demokratischen Diskurs als Ganzes stärken.

Wir befähigen Akteure dazu, Daten zur Grundlage ihres kommunikativen Handelns zu machen.

What can we do for you?